Gemeinde Aktuell

Das Wort der Woche

Christus spricht: Ich war tot,
und siehe ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit
und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle. 
(Offbg 1,18)

Glauben sie, so wurde ich gefragt, an den lebendigen Gott?
Und ich antwortete: ich lebe davon, dass Gott an mich glaubt.
Und was halten sie von Jesus Christus?
Und ich antwortete: Ich baue darauf, dass er mich hält.
Und was denken sie vom Heiligen Geist?
Und ich antwortete: Dass er uns beide tief verbindet,
mehr als wir denken können.

Andreas Knapp

Unsere Gottesdienste im April 2019

Sonntag, 7. April
9.30 Uhr Gottesdienst mit goldener Konfirmation (Jung)

Sonntag, 14.  April 
9.30 Uhr Familien-Gottesdienst mit dem Kindergarten Mahdach und Taufe (Zürn)

Ostersonntag, 21. April
8.00 Uhr Auferstehungsfeier auf dem Friedhof
9.30 Uhr Tauf-Gottesdienst m. dem Posaunenchor, (Zürn)

Ostermontag, 22. April
9.00 Uhr Ostermontagsfrühstück im evang. Gemeindehaus
10.00 Uhr Familiengottesdienst des CVJM im Gemeindehaus Ohmenhausen

Sonntag, 28.  April
9.30 Uhr Gottesdienst (Zirngibl)


Kar- und Osterzeit

Im Internet unter www.ohmenhausen-evangelisch.de finden Sie alle Gottesdienste und Angebote in der Karwoche und Osterzeit, ebenso auf dem Einlageblatt des letzten Gemeindebriefes. Hier einige Erläuterungen zu den einzelnen Tagen:

Ostern ist das älteste und wichtigste Fest der Christenheit. Es erinnert an die Mitte des christlichen Glaubens: die Auferstehung Jesu Christi von den Toten nach seinem Leiden und Sterben am Kreuz. Das Osterfest ist daher ein Symbol für den Sieg des Lebens über den Tod. In der frühen Christenheit fanden oft Taufen an diesem Tag statt.
Im Jahr 325 bestimmte das Konzil von Nicäa den Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling als Ostertermin. Seither wird das Auferstehungsfest in den westlichen Kirchen zwischen dem 22. März und dem 25. April begangen. Volkstümlich wurde der Begriff „Ostern“ von der Frühlingsgöttin „Ostara“ abgeleitet.

Gründonnerstag ist der Abend, an dem Jesus mit seinen Jüngern das Passah-Mahl feierte. Im Rahmen dieses bedeutenden jüdischen Festes setzte er das Abendmahl ein. Am Gründonnerstag stehen das Abendmahl und seine Einsetzung durch Jesus im Mittelpunkt.
Der Abendmahls-Gottesdienst in der Martinskirche (Zürn) beginnt um 19.00 Uhr

Karfreitag ist der Tag, an dem Jesus gekreuzigt wurde.
Der Sohn Gottes ist gestorben, die Freude der Jünger ist vergangen. Es wurde dunkel und traurig. Um dies nachempfinden zu können schweigen ab Karfreitag die Glocken, bleiben die Kerzen aus, wird das Gloria nicht gesungen und ist kein Blumenschmuck in der Kirche zu sehen. Es ist ein Tag der Stille, der Einkehr und der Buße.
Der Gottesdienst mit Abendmahl (Jung) beginnt um 9.30 Uhr.

Der Ostersonntag ist der Tag der Auferstehung Jesu. Er beginnt mit dem Ostergruß: “Der Herr ist auferstanden - der Herr ist wahrhaftig auferstanden!!”  Ostern ist das zentrale Ereignis für die gesamte Christenheit. Der Herr lebt! Er hat den Tod hinter sich gelassen, er lebt auch heute noch!! Deshalb hört er unsere Gebete, deshalb begegnet er uns in Brot und Wein, deshalb sind wir nie allein, nicht einmal auf dem Friedhof.
Wir beginnen am Ostersonntag um 8.00h mit einer Auferstehungsfeier in der Aussegnungshalle des Friedhofs (Zürn). Beim anschließenden Gang zu den Gräbern spielt der Posaunenchor.
Um 9.30h laden wir dann zum Gottesdienst in die Martinskirche ein (Zürn). Musikalisch wird der Gottesdienst vom Posaunenchor mitgestaltet.

Am Ostermontag ist traditionell die ganze Familie ins Evang. Gemeindehaus eingeladen: Um 9.00 Uhr zu einem leckeren Frühstücks-Buffet und um 10.00 Uhr zum Familien-Gottesdienst, beides vorbereitet und gestaltet vom CVJM Ohmenhausen und dem ejr Reutlingen. In diesem Gottesdienst wird Petjur Thorsteinsson als Jugendreferent verabschiedet. – Herzliche Einladung!

Die Glocken läuten zum letzten Mal am Gründonnerstag. Erst am Ostermorgen um 8.00h zur Ökumen. Auferstehungsfeier auf dem Friedhof, werden sie wieder zu hören sein. Die Stille der Glocken will uns den Charakter der Zeit zwischen Grabesruhe und Auferstehung nachempfinden lassen.

Das Opfer...


... von Karfreitag ist für die Aktion Hoffnung für Osteuropa bestimmt.

Die Aktion „Hoffnung für Osteuropa“ unterstützt kirchliche und ökumenische Partner in Osteuropa.
Menschen mit Behinderung erfahren Teilhabe in den Gemeinden, Flüchtlinge und Minderheiten finden Orte, an denen sie willkommen sind und Beratung erhalten, Kinder und alte Menschen finden Unterstützung, wenn die mittlere Generation zur Arbeitsaufnahme ausgewandert ist.
„Bleibet in meiner Liebe“ (Joh 15,9) – lautet der Auftrag Jesu Christi bis heute.
Mit Ihrem Opfer und Ihrem Gebet helfen Sie mit, dass Menschen in Osteuropa im Wandel ihres Lebens und ihrer Gesellschaften Gottes Liebe erfahren können.
Herzlichen Dank für Ihre Gaben.
Dr.  h.c. Frank Otfried July
Landesbischof

Das Opfer am Ostersonntag ist für die Mission `Focus Life´ von unserer ehemaligen Praktikantin Martina Lima
(Brüns) in Fortaleza, Brasilien, bestimmt. Sie arbeiten in unterschiedlichen Elendsvierteln, nehmen Kinder auf, versorgen und unterrichten sie, machen Behördengänge mit ihnen, und haben ein eigenes Straßenkinder-Speisungsprogramm.
Hinweise finden sie auch auf Homepage.


 

 

Die Fastenaktion der evangelischen Kirche


Fast zwei Drittel der Deutschen glauben, auf Fragen wie „Hat es geschmeckt?“ oder „Wie sehe ich aus?“ dürfe man mit einer Lüge antworten. Das ergab eine Umfrage. Gefälligkeitslügen nennt man das, und meist geht es darum, die gute Stimmung zu halten und eine Konfrontation zu vermeiden. Was denken Sie darüber? Gilt das achte Gebot unbedingt? Auch dann, wenn ich anderen mit der Wahrheit vielleicht weh tue oder gar schade?
Mit der Fastenaktion „Mal ehrlich! Sieben Wochen ohne Lügen“ widmen wir uns dem Umgang mit der Wahrheit. Nicht unbedingt so wie der Journalist, der einmal – als Experiment – 40 Tage lang schonungslos ehrlich war und dabei seine Kollegen beleidigte, seine Frau verprellte und seinen besten Freund verriet. Aber auch wir werden öfter mal die Komfortzone verlassen. Wir wollen gemeinsam danach suchen, was die Wahrheit eigentlich ist und wie wir sie erkennen. Wir werden versuchen, uns selbst nicht zu belügen und mit anderen ehrlich zu sein.
Wir sollten auch über Wahrhaftigkeit nachdenken. Und darüber, wann man für die Wahrheit streiten muss. In den sieben Wochen bis Ostern können wir vielleicht auch Gottes Wahrheit näherkommen – und dabei auch uns selbst. Machen Sie sich mit uns auf den Weg!

So erreichen Sie uns:

Evangelische Kirchengemeinde Ohmenhausen
Am Kirchberg 7
72770 Reutlingen Ohmenhausen

Gemeindebüro: Tel. 07121/57143
Fax: 07121/580023
Mobil: 0157/50355688
E-Mail: pfarramt.ohmenhausen@elkw.de
Homepage: www.ohmenhausen-evangelisch.de

Pfarrer Heiko Zürn

Tel. 07121/57143
E-Mail: heiko.zuerndontospamme@gowaway.elkw.de

Sekretärin Gabriele Kriegs:

Mo 14.30-17.00 Uhr, Di,  Do und Fr  9-11 Uhr
im Gemeindebüro: Tel. 07121/57143
E-Mail: gabriele.kriegs@elkw.de

Kirchenpflegerin Angelika Fauser:

Di 9-11 Uhr im Gemeindebüro: Tel. 07121/57143
E-Mail: angelika.fauser@elkw.de