Liturgisches Abendgebet in der Martinskirche

Herr, du hast uns geschaffen,
und unserer Herz ist unruhig,
bis es Ruhe findet in dir.
Dein ist das Licht des Tages.
Dein ist das Dunkel der Nacht.
Ich selbst bin dein.
Wir beten dich an.


Mit diesen Worten beginnen wir das Liturgische Abendgebet. Jeden Mittwochabend, in der Zeit von Ostern bis Oktober, kommen wir in der Martinskirche zusammen, um einen "kleinen Gottesdienst" mitten in der Woche zu feiern. Für eine halbe Stunde wollen wir mit Liedern, Gebeten, einem Bibelwort und einer Zeit der Stille: uns auf Gottes Gegenwart einlassen; Gemeinschaft erfahren; zur Ruhe kommen; Gott im Gebet hinhalten, was uns belastet; dem nachspüren, was unser Leben trägt; Kraft schöpfen aus Gottes Wort.