Pfarrer Heiko Zürn,
Tel.: 07121/57143
heiko.zuerndontospamme@gowaway.elkw.de

Sekretärin Gabriele Kriegs:

Mo 14.30-17.00 Uhr, Di, Do und Fr  9-11 Uhr
im Gemeindebüro: Tel. 07121/57143
gabriele.kriegsdontospamme@gowaway.elkw.de

 

 

Kirchenpflegerin Angelika Fauser:

Di 9-11 Uhr im Gemeindebüro: Tel. 07121/57143
angelika.fauserdontospamme@gowaway.elkw.de

Kirchengemeinderat (KGR)

Kirchengemeinderat

Kirchengemeinderat (KGR)

Am 1. Dezember 2013 wurden im Rahmen der Kirchenwahl 2013 neun Männer und Frauen in den Kirchengemeinderat der Evangelischen Kirchengemeinde Ohmenhausen gewählt.
In der nächsten Legislaturperiode, die sechs Jahre dauert, werden Frieder Heun, Thomas Kriegs, Dr. Ralf Lang, Uwe Matteis, Katharina Rilling, Dr. Rebecca Roy, Susanne Veith und Siegfried Weber zusammen mit der Kirchenpflegerin und den Pfarrern die Kirchengemeinde leiten.
Die konstituierende Sitzung des neuen Kirchengemeinderats war am Montag, 13. Januar 2014. Im Rahmen dieser Sitzung wurden nicht nur die verschiedenen Ausschüsse neu besetzt und die beiden Vertreter in der Bezirkssynode gewählt, sondern wurde gemäß § 23 KGO auch über die beiden Vorsitzenden entschieden. Der 1. und 2. Vorsitzende vertreten  die Evangelische Kirchengemeinde nach innen und nach außen, nicht zuletzt auch in juristischen Angelegenheiten.


1.  Gewählte Vorsitzende

Erster Vorsitzender: Pfarrer Heiko Zürn
Zweiter Vorsitzender: Dr. Ralf Lang

2.  Schriftführer
Rebecca Roy, Katharina Rilling, Frieder Heun

3.  Bau-Ausschuss
Mitglieder: Thomas Kriegs, Uwe Matteis, Katharina Rilling
Zugewählte Mitglieder: Heiner Rattel, Hans Ruopp, Achim Weiblen
Vorsitz: Thomas Kriegs

4.  Kindergarten-Ausschuss
Mitglieder: Rebecca Roy, Frieder Heun, Susanne Veith
Vorsitz: Rebecca Roy

5.  Jugend-Ausschuss
Mitglieder: Dr. Ralf Lang, Uwe Matteis

6.  Ausschuss für Öffentlichkeitsarbei
Mitglieder: Susanne Veith, Katharina Rilling,

7.  Mitglieder der Bezirkssynode
Siegfried Weber
1.Stellvertreter: Katharina Rilling
2.Stellvertreterin: Frieder Heun

Im April 2017 wurde Susanne Gerstner zum KGR dazugewählt